Du bist hier: Tips für eure Radreise mit Kindern > Vorbereitung >

Vorbereitung einer Radreise

Die Vorbereitung einer Radreise mit Kindern hat großen Einfluß auf den Tagesablauf. Es gebietet sich allein aus Sicherheitsüberlegungen, nur einwandfrei funktionierende Technik einzusetzen (klappriges Fahrrad mit viel Gepäck auf vielbefahrener Straße). Bei der Tagesplanung helfen diverse Listen mit Adressen und Telefonnummern von Touristenbüros, Spielplätzen usw.

Technik/Ausrüstung

Während der Radreisende ohne Kinder ein Paar Bremsbacken mitnimmt, um die zu Reisebeginn noch nicht ganz verbrauchten Backen unterwegs auszutauschen, empfiehlt es sich für Radreisende mit Kindern, alle diese Dinge vorher zu erledigen. Sämtliches Material sollte in einwandfreiem Zustand sein und die geplante Reisedauer überstehen.

Karten

Besorgt euch vernünftiges Kartenmaterial von eurer Zielregion.

Wir haben immer ganz gern eine Übersichtskarte im Maßstab 1 : 500.000 oder 1 : 1.000.000 im Gepäck. Das erleichtert die grobe Planung der Tour, sowohl zu Hause als auch unterwegs. Zusätzlich haben wir immer Detailkarten im Maßstab 1 : 100.000 dabei.

Wir besorgen unsere Karten in der Geobuchhandlung in Kiel.

Reiseführer

Wir empfehlen eigentlich immer nur die Reiseführer aus dem Velbinger-Verlag. Die Homepage ist zwar Mist, aber die Bücher sind gut.

Sonstige Daten

Es ist immer sinnvoll, eine Liste mit allen Camping- und Zeltplätzen im Zielgebiet dabeizuhaben, also Anschrift, Telefonnummer etc. Die Ausstattung der Campingplätze spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle, weil man bei Bedarf (es regnet in Strömen) sowieso den nächsten Platz nimmt und mit Kindern nicht einfach noch 10 km weiterfährt.

Unterwegs hat man immer Fragen, und so ist eine Liste der Touristenbüros mit Telefonnummern und Adresse wichtig. Auch eine Liste mit Internetcafés kann nicht schaden. Im Vorfeld kaum zu organisieren sind die Stellen, an denen es Spielplätze gibt, obwohl diese Informationen mit (kleinen) Kindern sehr wichtig sind. Das ist ein klarer Pluspunkt für ein GPS-Gerät, denn einige freie Digitalkarten haben Spielplätze verzeichnet.

Eine Liste mit den Adressen und Telefonnummern von Fahrradläden und Werkstätten kann sicherlich nicht schaden. Von Interesse könnten auch Outdoor- und Trekkinggeschäfte sein, wo man evtl. Erstatz für kaputte Ausrüstung besorgen kann.

Für den Fall der Fälle ist es gut, wenn man nicht nur die direkt entlang des Weges liegenden Wegstellen dabeihat, sondern auch noch gut gerüstet ist, wenn man eine Umleitung fahren muß oder aus welchen Gründen auch immer unterwegs eintscheidet, die Route zu ändern.

GPS, Digitaldaten

Wenn ihr ein GPS-Gerät mitnehmen wollt (Radfahren mit GPS), ist folgendes vorzubereiten:

Immer daran denken: GPS-Geräte sind stromfresser. Der Stromverbrauch der recht praktikablen Oregon-Serie von Garmin liegt bei etwa einem Watt pro Stunde. Siehe unsere Tips zur Energieversorgung.

Handy

Wir haben unterwegs viele Leute getroffen, die auf alle möglichen Teile ihrer Ausrüstung verzichtet hätten, nur nicht auf das Telefon. Wahrscheinlich passiert ja sowieso nichts, aber im Notfall jemanden anrufen zu können gibt schon eine große (gefühlte) Sicherheit.

Die von der EU den Handyprovidern aufgedrückten Roamingtarife haben mittlerweile dazu geführt, daß das Versenden einer SMS aus dem Ausland billiger ist als aus dem Inland. Telefonate sind auch nicht mehr so teuer, so daß man zum Telefonieren und SMS-Schreiben im (europäischen) Ausland getrost auf eine SIM-Karte eines ansässigen Providers verzichten kann. Von Deutschland aus sind SIM-Karten sowieso nicht zu bekommen. Von daher erübrigt sich jede Vorbereitung.

Je nach Länge eurer Tour solltet ihr euch allerdings darüber Gedanken machen, wie ihr das Telefon mit Strom versorgt. Telefone von Sony-Ericson zum Beispiel wollen sich nur ganz ungern über USB laden lassen. Vorher mal ausprobieren und möglicherweise ein billiges Nokia für die Tour kaufen.
Siehe auch Energieversorgung.

Seite per E-Mail empfehlen

Sprachen:

Preload Image Preload Image Preload Image Preload Image Preload Image