Du bist hier: home > Touren und Termine > Wanderreisen

Wanderreisen

Hier zeigen wir euch Wandertouren unseres Freundes Norman Prell. Wir kennen ihn aus dem Kindergarten, unsere Kinder gehen in dieselbe Gruppe. Er hat euch eine schöne Wanderreise im Kaukasus ausgearbeitet.

Erlebniswandern im Kaukasus (Norman Prell)

Der Kaukasus ist mit Sicherheit eine der landschaftlich schönsten Gegenden Europas und öffnet gleichzeitig als Grenzgebiet zu Asien die Tür zu fremden Kulturen. Zum Wandern und zum Erleben einer einmaligen Natur begeben wir uns in den westlichen, russischen Teil des Kaukasus. Im Gegensatz zu den vereisten Gipfeln, die weiter östlich mit dem Elbrus (5642) ihre höchste Erhebung erreichen und die Bergkette in eine unüberwindbare Barriere verwandeln, bietet der Westkaukasus eine Vielzahl an Wandererlebnissen für jedermann, darunter auch eine Überquerung des Gebirges hin zum Schwarzen Meer, mit Ankunft in Sochi. Die Tour beinhaltet somit beides: Bergwandern und anschließende Erholung an der russischen Schwarzmeerküste, immer wieder begleitet von der Möglichkeit, Land und Leute näher kennenzulernen.

mehr Informationen

Allgemeine Reisebedingungen

Eure Anmeldung kann schriftlich, telefonisch und mündlich erfolgen. Der Reisevertrag zwischen dem Reiseteilnehmer und dem Reiseveranstalter wird rechtskräftig – für den Reiseteilnehmer bei der Anmeldung und für den Reiseveranstalter mit der schriftlichen Bestätigung der Buchung. Reiseveranstalter ist die kripu.com UG, der Arbeitgeber von Heiko.

Weicht die schriftliche Reisebestätigung von der Reiseanmeldung ab, so verpflichtet sich der Anmelder innerhalb einer Woche nach Erhalt der Bestätigung, die Abweichungen dem Reiseveranstalter mitzuteilen. Mündliche und fernmündliche Nebenabreden oder Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform.

Erfolgt die Anmeldung im Namen und Auftrag weiterer oder anderer Teilnehmer, so erklärt der Anmelder in Vollmacht der übrigen Teilnehmer zu handeln. Er haftet für die Erfüllung aller Verbindlichkeiten aus dem Vertrag auch für die übrigen Teilnehmer.

Die Preise verstehen sich pro Person und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 19%.

Bei Buchungen ist eine Anzahlung von 50 Euro / Person zu leisten. Der verbleibende Reisepreis muß spätestens 14 Tage vor Reiseantritt auf dem Konto des Reiseveranstalters gutgeschrieben sein.

Da wir keine Haftung für Beschädigung, Verlust, Diebstahl – auch Stehenlassen – usw. übernehmen können, empfehlen wir den Abschluß einer Reisegepäckversicherung.

Rücktritt durch den Reiseteilnehmer: Der Reiseteilnehmer kann jederzeit vor Reisebeginn durch schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Eingang der Rücktrittserklärung beim Reiseveranstalter. Bei Rücktritt bis sieben Tage vor Reisebeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 50% des Teilnahmebeitrages, bei Nichtantritt der Reise in Höhe von 100% des Teilnahmebeitrages erhoben. Darüber hinaus behält sich der Reiseveranstalter im Einzelfall die Geltendmachung zusätzlicher Ausfallkosten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vor, die im Bedarfsfall von den zurückzuzahlenden Einzahlungen abgezogen werden. Der Reiseveranstalter ist verpflichtet, bei Vorauszahlungen für Mehrtagestouren Sicherungsscheine für eine Insolvenzversicherung auszustellen. Dieses Dokument sichert die eingezahlten Kundengelder gegen Konkurs des Reiseveranstalters ab.

Wir empfehlen euch den Abschluß eine Reiserücktrittskosten-Versicherung, die im Krankheitsfall weitgehend für die Rücktrittkostengebühren in Anspruch genommen werden kann. Dieser Abschluß muß laut Versicherungsbedingungen gemeinsam mit der Buchung erfolgen.

Für nicht in Anspruch genommene Leistungen erfolgen keine Minderungen. Gleiches gilt auch bei Nichtantritt oder Abbruch der Reise.

Ausschluß von Ansprüchen und Verjährung:
Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Reisende innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter schriftlich geltend zu machen.

Preisangleichungen bei Kursänderungen, Verteuerungen, Fahrpreiserhöhungen usw. bleiben dem Reiseveranstalter vorbehalten.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl einer Reise bleibt dem Reiseveranstalter das Rücktrittsrecht vom Vertrag vorbehalten.

Preload Image Preload Image Preload Image